Deine Beste Video-Komprimieren-Lösung

Wondershare Video Converter Ultimate

  • Video Größe ohne Qualitätsverlust verkleinern.
  • Mit einem Klick Video-Dateien in anderen Formaten sekundenschnell umwandeln.
  • Video auf DVD oder Blu-ray brennen und mit schönen DVD Menüs individuell erstellen.
  • Video-Einstellungen wie Bitrate, Bildfrequenz anpassen und mehr Videobearbeitung.
  • Multifunktionale Toolbox bietet Bildschirm-Aufzeichnen, GIF Maker, Video auf TV übertragen usw.
reduce video file size

Kostenloser Video Compressor: Einfache Lösungen zum Komprimieren von Videos

Wenn Sie Filmfan sind, wissen Sie sicherlich, wie viel Suchaufwand, Zeit und Geduld nötig sind, um in jahrelanger Arbeit eine Sammlung Ihrer Lieblingsvideos zusammenzustellen. Was tun Sie also, wenn Sie also eine riesige Videosammlung besitzen, die über die Grenzen Ihres PC-Speichers hinauswächst? Sie könnten einige Ihrer alten Favoriten löschen und ein paar neue hinzufügen, aber das ist nur eine Zwischenlösung. Doch keine Sorge, Sie können Ihre Videos komprimieren, um die alten zu behalten und dennoch neue hinzuzufügen. Videokomprimierung ist außerdem nötig, wenn Sie Ihre Videos auf eine Website hochladen möchten, welche nur eine beschränkte Upload-Größe ermöglicht. Darüber hinaus verursachen komprimierte Videos beim Hochladen weniger Verbindungsdaten und alles verläuft schneller. All dies verdeutlicht, dass das Reduzieren der Dateigröße von besonders großer Bedeutung ist. Sie fragen sich, wie Sie Videos komprimieren, z. B. Komprimieren von MP4, Komprimieren von MOV usw.? Wir stellen Ihnen die besten Videokomprimierungslösungen vor, über die Sie im nächsten Teil des Artikels mehr lesen.

Teil 1. Wie Sie Videos mit der besten Videokompressionssoftware für Windows und Mac im Stapelmodus komprimieren

Die meisten Menschen wissen bereits, dass eine einfache und kostenlose Online-Kompressionssoftware gut geeignet für den gelegentlichen Gebrauch ist. Auf der anderen Seite weist solche Software jedoch auch Beschränkungen auf und stellt damit keine besonders gute Option für den professionellen Einsatz dar. Zuallererst sind diese Online-Videokomprimierer abhängig von Netzwerk und Bandbreite, langsames oder nicht vorhandenes Netzwerk beeinträchtigt also ihre Funktionalität. Da die meisten dieser Tools kostenlos zu verwenden sind, stellen sie auf ihren Seiten Werbung dar, was ein Virus- oder Fehlerrisiko für Ihren PC bedeuten kann. Darüber hinaus weisen viele dieser Tools Einschränkungen in Bezug auf Formate und Dateigröße auf. Wenn Sie also eine unterbrechungsfreie, sichere, umfangreiche und schnelle Komprimierung Ihrer Videodateien genießen wollen, ist nur ein professioneller Videokomprimierer wie Wondershare Video Converter Ultimate die Antwort. Diese Software stellt einen kompletten Werkzeugkasten für alle Ihre Video-Bedürfnisse dar und bietet die folgenden hervorragende Funktionen:

Wondershare Video Converter Ultimate

Ihre komplette Video Toolbox - Konvertieren & Komprimieren

video converter ultimate
  • Komprimieren Sie Ihre Videos in 1000 kleinere Formaten.
  • Verkleinen Sie die Dateigröße durch Ändern von Parametern wie Größe, Auflösung, Bildrate und Bitrate.
  • Reduzieren Sie Videodateien durch Zuschneiden und Trimmen.
  • 30x schneller als andere Konverter dank der APEXTRANS-Technologie.
  • Videokomprimierung ohne Qualitätsverlust.
  • Ermöglicht das Erkennen von Videodateien aus verschiedenen Quellen, einschließlich lokaler Dateien, DVDs, Camcordern, externer Festplatten, USB und Smartphones.
  • Vielseitige Werkzeugsammlung, inklusive Video-Metadaten-Reparatur, GIF-Ersteller, Video-Casting zum TV, VR-Konverter und Bildschirmaufnahmefunktion.
  • Unterstützt Dateikomprimierung, die am besten für bestimmte Geräte wie iPhone, Apple TV, XBOX, PSP und weitere Geräte geeignet ist.
  • Multifunktionale Tool: beinhaltet Video-Konverter, -Downloader, -Rekorder, DVD-Brenner und weitere Funktionen.
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10/8/7/XP/Vista, Mac OS X 10.13 (Hohe Sierra), 10.12, 10.11, 10.10, 10.9, 10.8, 10.7, 10.6.
Sicheres Herunterladen Sicherheit garantiert, bereits von 5,481,347 Menschen heruntergeladen

Sehen Sie sich unsere Videoanleitung an, um Videos im Stapelmodus zu komprimieren

Schritte zum Komprimieren von Videos im Stapelmodus mit Wondershare Video Converter Ultimate:

Schritt 1 Den Videokomprimierer starten und Videodateien hinzufügen.

Installieren und starten Sie den Wondershare Videokomprimierer auf Ihrem PC/Mac. Klicken Sie im Hauptfenster auf +Dateien hinzufügen, um die Videodateien hinzuzufügen, die Sie komprimieren möchten. Diese können in unterschiedlichen Formaten vorliegen. Alternativ können Sie Ihre Videos einfach in die Komprimierungssoftware hineinziehen.

den Videokomprimierer öffnen, um Dateien hinzuzufügen

Schritt 2 Das Video-Einstellungsfenster öffnen.

Klicken Sie auf der rechten Seite der Benutzeroberfläche auf das Aufklappsymbol neben Alle Dateien konvertieren zu und wählen Sie das gewünschte Ausgabeformat und die Auflösung auf dem Video-Tab aus. Klicken Sie neben der ausgewählten Auflösung auf das Bearbeitungssymbol, um das Einstellungsfenster zu öffnen.

Alternativ können Sie auch auf + Anpassung erstellen klicken, um das Einstellungsfenster zu öffnen.

Fenster für Videoformat-Einstellungen öffnen

Schritt 3 Einstellungen zum Verringern der Videogröße anpassen.

Legen Sie im Einstellungs-Dialogfenster auf dem Benutzerdefiniert-Tab Geringe Qualität fest, um die Bitrate der Datei automatisch zu reduzieren. Sie können Auflösung, Bitrate, Bildrate und Codec auch manuell ändern, um die Dateigröße bei Bedarf zu verringern. Wenn die Einstellungen abgeschlossen sind, klicken Sie auf Erstellen, um die Einstellungen für das neue Format abzuschließen. Wählen Sie dann das neu erstellte Format aus.

Einstellungen anpassen, um die Videogröße zu verkleinern

Schritt 4 Die Videokomprimierung starten.

Nachdem Sie das Ausgabeformat festgelegt und ausgewählt haben, wird die Größe der Videos auf der Hauptoberfläche angezeigt. Klicken Sie schließlich auf Alle konvertieren , um den Komprimierungsvorgang für alle Videos zu starten.

Videokomprimierung beginnen

Sobald die Komprimierung abgeschlossen ist, können Sie die Dateien über den Konvertiert-Tab verwalten. Oder Sie klicken einfach auf das Ausgabe-Symbol unten in der Konvertieren-Oberfläche.

Andere nützliche Tipps, die Sie betreffen könnten:

  • Video von Facebook, Instagram, Vimeo komprimieren
  • MP4 Video online komprimieren
  • MP3 Datei online komprimieren

  • Teil 2. Wie Sie Videos online mit verschiedenen kostenlosen Videokomprimierern komprimieren

    Sie werden auf jede Menge kostenlose Videokomprimierungssoftware stoßen, wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie Videodateien komprimieren. Unter allen verfügbaren Optionen ist ein kostenloser Online-Videokomprimierer die beste Wahl für Benutzer, die nur gelegentlich die Videogröße reduzieren müssen. Kostenlose Online-Videokomprimierer sind in Sachen auf Benutzeroberfläche, Funktionen und Geschwindigkeit eine gute Wahl. Die 5 wichtigsten Tools zur Online-Komprimierung von Videoformaten sind nachstehend aufgeführt.

    1. VideoSmaller

    URl: http://www.videosmaller.com/

    VideoSmaller ist ein kostenloser Weg, um die Videogröße online zu reduzieren, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Das Programm erlaubt es Ihnen, die Größe direkt im Browser zu reduzieren und unterstützt eine Reihe von Formaten einschließlich MP4, AVI, MPEG und MOV. Nach dem Abschluss Ihrer Komprimierungsarbeit werden die Dateien nach einigen Stunden automatisch wieder gelöscht. Diese Tools ermöglichen Ihnen das Hochladen von Dateien mit einer Größe von bis zu 500 MB.

      Vorteile:
    • Unterstützt sinnvolle Dateiformate.
    • Einfach zu bedienende und zu verstehende Oberfläche.
      Nachteile:
    • Maximal 500 MB Dateien können für die Komprimierung hochgeladen werden.

    So komprimieren Sie ein Video mit VideoSmaller:

    Schritt 1: Öffnen Sie http://www.videosmaller.com/ auf Ihrem PC-Browser.

    Schritt 2: Klicken Sie auf „Durchsuchen“ und fügen Sie die gewünschte Videodatei von Ihrem PC hinzu.

    Schritt 3: Wählen Sie Videobreite und klicken Sie auf „Upload Video“.

    Video komprimieren mit VideoSmaller

    Mithilfe der obigen Schritte reduzieren Sie die Videogröße online und können das Video herunterladen.

    2. Clipchamp

    Dies ist ein beliebter Online-Video-Komprimierer, der von vielen Benutzern eingesetzt wird, um große Dateien auf eine kleine Größe zu komprimieren, da er kostenlos ist und viele Funktionen mitbringt. Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich Größe und Anzahl der Dateien, die in das Programm hochgeladen werden können. Das Tool verfügt über eine voreingestellte Funktion zur Verringerung der Dateigröße, die sich am besten für das Web, soziale Medien oder die Online-Nutzung eignet. Manuelle Einstellungen für die Komprimierung lassen sich ebenfalls vornehmen. Die Komprimierung mehrerer Dateien auf einmal wird für eine schnelle Verarbeitung ebenfalls unterstützt. Das Programm unterstützt eine breite Palette von Eingabe-Auflösungen und -Formaten und unterstützt zahlreiche Ausgabevideo-Auflösungen und -Formate. Clipchanp bietet außerdem eine Verknüpfung mit YouTube, Vimeo, Google Drive und Facebook.

      Vorteile:
    • Keine Beschränkung der Dateigröße.
    • Bietet voreingestellte Optionen für das Web, Online-Nutzung und soziale Medien.
    • Bietet die Verknüpfung zu Facebook, Vimeo und anderen Plattformen.
    • Videos werden lokal im Browser komprimiert.
      Nachteile:
    • Benutzer müssen sich mit ihren Konten anmelden, um den Komprimierungsprozess zu starten.
    • Begrenzte Ausgabeoptionen
    • Pro Konto lassen sich nur 5 Videodateien kostenlos komprimieren.

    So komprimieren Sie ein Video mit Clipchamp:

    Schritt 1: Öffnen Sie Clipchamp in Ihrem PC-Browser.

    Schritt 2: Klicken Sie auf den „Convert Video File“-Knopf und loggen Sie sich dann mit Ihrem Google-Konto oder Ihrem Facebook-Konto, um ein Konto zu erstellen. Klicken Sie auf „Compress my video“ und fügen Sie Videos von Ihrem PC hinzu.

    Schritt 3: Wählen Sie die Voreinstellungen oder nehmen Sie manuelle Einstellungen vor. Klicken Sie auf Start, um mit dem Vorgang zu beginnen.

    Nachdem Abschluss der Komprimierung können Sie die Dateien entweder auf Ihrem System speichern oder sie sogar auf YouTube, Vimeo, Google Drive oder Facebook hochladen oder teilen.

    Videos mit Clipchamp komprimieren

    3. AConvert

    URL: https://www.aconvert.com/video/

    AConvert ist ein gutes kostenloses Online-Tool zum Komprimieren von Videos. Sie können Ihr Video verkleinern, indem Sie Bitrate, Größe, Bildrate und Seitenverhältnis bearbeiten. Das Tool ist kostenlos benutzbar und bietet eine einfache Oberfläche. Neben der Komprimierung unterstützt es auch das Konvertieren Ihrer Videos in eine Reihe weiterer Videoformate. Dateien bis zu 200 MB lassen sich für die Komprimierung in die Oberfläche hochladen. Konvertierte Dateien lassen sich auf dem lokalen System, Google Drive oder Dropbox speichern.

      Vorteile:
    • Einfache Oberfläche.
    • Unterstützt zahlreiche Dateiformate.
      Nachteile:
    • 200 MB Dateigrößenbeschränkung.

    Schritte zur Online-Komprimierung der Videogröße mit AConvert:

    Schritt 1: Öffnen Sie https://www.aconvert.com/video/ im PC-Browser.

    Schritt 2: Klicken Sie auf „Choose file“ oder „URL“, um die gewünschte Videodatei hinzuzufügen.

    Schritt 3: Wählen Sie im Aufklappmenü auf dem „Options“-Tab auf die Option „Change size, bitrate or frame rate“. Wählen Sie Einstellungen für verschiedene Parameter.

    Schritt 4: Klicken Sie auf „Convert Now“, um die Arbeit zu starten.

    Die Videodatei wird erfolgreich komprimiert und kann nun heruntergeladen werden.

    Videogröße mit AConvert online komprimieren

    4.CloudConvert

    URL: https://cloudconvert.com/

    Dieses beliebte Online-Tool ermöglicht die Größenänderung von Videodateien, ohne die Qualität dabei zu beeinträchtigen. Die Dateikomprimierung ist durch Bearbeiten von Seitenverhältnis, Bitrate, Auflösung und anderen Parametern möglich. Alle gängigen Videoformate wie MP4, OGG, WMV, MKV, FLV, AVI und weitere werden vom Programm unterstützt. CloudConvert erlaubt Ihnen die Verarbeitung mehrerer Dateien zugleich und kann diese in andere Dateiformate konvertieren. Neben Ihrem lokalen System lassen sich komprimierte Dateien auch in der Cloud wie z.b. in Dropbox, OneDrive, Google Drive und Box speichern.

      Vorteile:
    • Unterstützt zahlreiche Dateiformate.
    • Ermöglicht das Speichern komprimierter Dateien in der Cloud.
    • Unterstützt das Konvertieren von Dateien in andere Formate
      Nachteile:
    • Keine Videobearbeitungsfunktionen.

    Schritte zum Reduzieren der Videodateigröße mithilfe von Cloud Convert:

    Schritt 1: Besuchen Sie https://cloudconvert.com/ in Ihrem PC-Browser.

    Schritt 2: Klicken Sie auf „Datei auswählen“ und fügen Sie die Videodateien vom PC, Dropbox oder anderen erwähnten Quellen hinzu.

    Schritt 3: Wählen Sie Ausgabeformat und klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol, um das Dialogfeld mit den Konvertierungsoptionen zu öffnen. Nehmen Sie die gewünschten Videoeinstellungen vor und klicken Sie auf „OK“.

    Schritt 4: Klicken Sie nun auf „Konvertierung starten“, um mit der Arbeit zu beginnen.

    Sobald Dateien erfolgreich verkleinert wurden, können Sie sie je nach Bedarf auf Ihrem lokalen System oder in einem Cloud-Speicher speichern.

    Reduzieren der Videodateigröße mithilfe von Cloud Convert online

    5. Zamzar

    URL: http://www.zamzar.com/

    Zamzar ist ein bekannter Name beim Konvertieren und Komprimieren von Videodateien. Dieses Online-Tool ist kostenlos nutzbar und bietet eine einfache Oberfläche. Das Programm unterstützt das Hinzufügen von Dateien mit bis zu 50 MB und kann alle gängigen Dateiformate und Videocodecs verarbeiten. Zamzar unterstützt außerdem gerätespezifische Formate. Sie können die lokalen Dateien von Ihrem PC hinzufügen oder einfach Links dazu eingeben. Nach der Komprimierung wird Ihnen ein Download-Link zur Dateien an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

      Vorteile:
    • Unterstützt eine breite Palette von Videoformaten und Codecs.
    • Einfache Oberfläche.
      Nachteile:
    • 50 MB Dateigrößenbeschränkung
    • Der Link zur komprimierten Datei wird per E-Mail gesendet.

    Wie Sie ein Video mit Zamzar komprimieren:

    Schritt 1: Öffnen Sie http://www.zamzar.com/ auf Ihrem PC.

    Schritt 2: Klicken Sie auf „Dateien auswählen“, um Videodateien vom PC zu suchen und hinzuzufügen. Sie können die Datei auch in das Fenster ziehen oder ihre URL-Adresse hinzufügen.

    Schritt 3: Klicken Sie auf das Aufklappmenü neben „Dateien konvertieren zu:“ und wählen Sie das Format aus, das für die reduzierte Videogröße verwendet werden soll.

    Schritt 4: Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Konvertieren“.

    Das hinzugefügte Video wird nun komprimiert und der Link wird an Ihre angegebene E-Mail-ID gesendet.

    Videos mit Zamzar komprimieren

    Teil 3. Vergleichstabelle für die Auswahl des richtigen Videokomprimierers

    Hier finden Sie eine Tabelle, die die oben aufgeführten 5 Online-Komprimierer und den Wondershare-Videokomprimierer vergleicht. Diese Tabelle hilft Ihnen bei der Auswahl der Methode, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

    Software/Funktionen Wondershare Video Converter Ultimate VideoSmaller Clipchamp Aconvert CloudConvert Zamzar
    Kostenlos/Kommerziell

    Kostenpflichtige Software mit kostenloser Testversion

    Kostenlos

    Kostenlos

    Kostenlos

    Kostenlos

    Kostenlos

    Größenbeschränkung bei Dateiuploads

    Keine Einschränkung

    500MB Keine Einschränkung 200 MB Keine Einschränkung 50MB
    Unterstützte Eingabeformate

    Unterstützt mehr als 1000 Formate

    MP4, AVI, MPEG und MOV.

    Alle gängigen Formate einschließlich AVI, MOV, DIVX, FLV, 3GP, MP4, WMV, VOB, MKV

    Alle gängigen Formate

    Alle gängigen Formate einschließlich MP4, OGG, WMV, MKV, FLV, AVI

    Alle

    gängigen Formate und Codecs wie MP4, AVI, FLV, MOV und andere

    Qualität nach der Komprimierung

    Ausgezeichnete verlustfreie Qualität Gut Gut Gut Gut Gut

    Konvertierungsgeschwindigkeit

    Sehr schnell (30x schneller) Durchschnittlich Durchschnittlich Durchschnittlich Durchschnittlich Langsam
    Stapelverarbeitung Ja Nein Ja Nein Ja Nein
    Videobearbeitungsfunktionen Ja Nein Nein Nein Nein Nein
    Brennen von Videos auf DVD Ja Nein Nein Nein Nein Nein
    Konvertieren von Dateien in andere Formate Ja Nein Nein Ja Ja Ja

    Nützliche Tipps: 5 beste Video-Kompressor 100% kostenlos

    Teil 4. Erweitertes Wissen zu Videokompression

    Um Ihnen die Arbeit beim Komprimieren von Videodateien zu vereinfachen, lesen Sie im Folgenden mehr über die Grundlagen zur Videodateigröße, Faktoren, die die Größe beeinflussen sowie zugehörige Details.

    1.Wichtigkeit der Videodateigröße

    Allgemein bestimmt ein Dateiformat die Struktur, in der Dateiinformationen gespeichert werden. Im Falle von Videodateien sind diese Daten im Allgemeinen sehr groß, da viele Daten benötigt werden, um ein Videosignal sauber darzustellen. Es gibt viele verschiedene Arten von Videodateiformaten, doch alle Dateien bringen Eigenschaften wie Containertyp, Videosignal, Audiosignal und Codec mit. Die Größe der Videodatei ist wichtig, da dies die Zeit und die Datenmenge bestimmt, die zum Herunterladen und Hochladen nötig sind. Darüber hinaus weisen viele Social-Networking- und Video-Sharing-Sites eine Begrenzung bei der Größe der Videos auf, die sich auf die entsprechende Website hochladen lassen. Die Videogröße bestimmt außerdem den Speicherplatz auf Ihrem PC. Je größer die Dateigröße, desto größer der benötigte Speicherplatz.

    2. Faktoren, die sich auf die Videodateigröße auswirken

    Verschiedene Faktoren beeinflussen die Größe einer Videodatei:

    • Bitrate (Datenrate): Die Bitrate gibt die Menge an Daten an, die von einer Videodatei verwendet wird. Sie wird im Allgemeinen in Kilobits pro Sekunde gemessen. Die Höhe der Bitrate ist direkt proportional zur Videodateigröße. Je höher die Bitrate, desto besser die Qualität der Videodatei.
    • Bildrate: Bildrate definiert sich als Anzahl der Bilder pro Sekunde. Videos werden im Allgemeinen mit 24 oder 30 fps aufgezeichnet. Die Bildrate ist direkt proportional zur Videodateigröße – je größer die Bildrate, desto höher die Dateigröße.
    • Auflösung: Ein weiterer wichtiger Aspekt, der die Größe der Videodatei bestimmt, ist ihre Auflösung. Sie bestimmt die Größe des ausgegebenen Videos und wird in Pixeln gemessen. Je höher die Dateiauflösung, desto besser ist die Videoqualität.

    3. Vorteile der Komprimierung von Videos

    Die Komprimierung von Videodateien ist aufgrund mehrerer Gründe notwendig, wie Sie im Folgenden lesen:

    • Eine verringerte Dateigröße belegt weniger Platz auf Ihrem PC-Speicher und schafft damit zusätzlichen Platz für weitere Videos.
    • Komprimierte Dateien lassen sich einfach und schnell mithilfe von E-Mails teilen und übertragen.
    • Kleinere Dateien lassen sich einfach und schnell auf Social Networking- und Video-Sharing-Websites hochladen.
    • Viele Video-Sites beschränken die Dateigröße, die hochgeladen werden kann. Daher wird eine Dateikomprimierung notwendig.
    • Damit Ihre Lieblingsvideos perfekt auf kleinen Smartphone- oder Tablet-Bildschirmen dargestellt werden, müssen Sie ihre Größe komprimieren, da große Videos möglicherweise nicht korrekt abgespielt werden.

    Machen Sie sich also keine Sorgen, falls Sie nicht wissen, wie man eine Videodatei verkleinert. Die besprochenen Themen helfen Ihnen, den am besten geeigneten Weg zum Verkleinern der Videodateigröße zu finden.

    Nützliche Tipps zum Video-Komprimieren

    Best Video Suite für Video Fans

    video converter

    43.99€

    49.99€

    Video Converter Ultimate

    Videos in 1.000 Formate konvertieren, bearbeiten, brennen und mehr.

    +
    video editor

    46.00€

    59.99€

    Filmora Video Editor

    Leistungsstarke und intuitive Videobearbeitung.

    =
    Resource > Komprimieren > Kostenloser Video Compressor: Einfache Lösungen zum Komprimieren von Videos

    Alle Themen

    Top