Benutzer-Anleitung

Wie verwendet man den Wondershare Video Converter Ultimate?
Erlernen Sie den untenstehenden „Schritt für Schritt“-Anleitung.

Erhältlich für:
Support-Center > Benutzer-Anleitung

Videos vom Camcorder in jedes beliebige Format konvertieren

Wie wir wissen, können die Videos von Sony, Canon, Panasonic, JVC und anderen Videokameras mit Formaten wie AVCHD (MTS, M2TS) und MOD von vielen Spielern oder Geräten nicht abgespielt werden. Wenn Sie Ihre Camcorder-Videos in ein anderes Format wie MP4 konvertieren möchten, dann kann Ihnen der Wondershare Video Converter Ultimate von großem Nutzen sein. Indem Sie den untenstehenden einfachen Schritten folgen, kann er alle Videos auf Ihrem Camcorder intelligent aufspüren und in jedes gewünschte Ausgabeformat umwandeln.

Video-Tutorium: Der Wondershare Video Converter Ultimate ‒ Camcorder-Videos konvertieren

Schritt 1: Die Videos von Ihrem Camcorder laden.

1. Verbinden Sie den Camcorder per USB-Kabel mit dem Computer.

2. Gehen Sie in den Abschnitt Konvertierung > Reiter Konvertieren des Wondershare Video Converter Ultimate. Klicken Sie auf das „Drop down“-Icon „Drop Down“- Icon neben Dateien hinzufügen und wählen Sie dann Vom Camcorder hinzufügen aus der „Drop down“-Liste aus.

Laden Sie die Videos von Ihrem Camcorder.

3. Es wird sich ein Fenster öffnen. Alle Videos von Ihrem Camcorder werden in Listenform aufgezeigt. Kreuzen Sie alle Videos an, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie dann auf die Taste Zur Konversionsliste hinzufügen, um die Videos zu laden.

Laden Sie die Videos von Ihrem Camcorder.

Schritt 2: Das Ausgabeformat wählen.

1. Klicken Sie, um in die „Drop down“-Liste des Ausgabeformats zu gelangen, auf das „Drop down“-Icon Invertiertes Dreiecks-Icon neben Konvertiere alle Dateien in:

2. Klicken Sie auf den Reiter Video, um in die Eingabemaske zu gelangen, welche alle Videoausgabeformate auflistet.

3. Wählen Sie ein Ausgabeformat für die Videos, bspw. MP4.

4. Eine Liste von Voreinstellungen erscheint auf der rechten Seite des Formats. Hier können Sie die Voreinstellungen ohne eine bestimmte Auflösung wählen, um standardmäßig mit der Originalauflösung zu konvertieren, oder Sie wählen eine andere Auflösung für die Dateien. Machen Sie einen Doppelklick darauf. Dann wird das ausgewählte Ausgabeformat auf der rechten Seite des Konvertierungsfensters angezeigt.

Wählen Sie das Ausgabeformat.

Schritt 3: Bearbeiten der Videodateien (optional).

Falls Sie ein Video vor der Konvertierung bearbeiten möchten, können Sie dafür auf einen der drei unten dargestellten Knöpfe klicken.

1. Trimmen Sie Ihr Video.

2. Beschneiden Sie Ihr Video.

3. Effekte anwenden, ein Wasserzeichen hinzufügen, Untertitel hinzufügen oder die Lautstärke Ihres Videos anpassen.

Lernen Sie mehr über das Bearbeiten von Videos >

Die Videos bearbeiten

Schritt 4: Die Videos konvertieren.

Klicken Sie abschließend in der unteren rechten Ecke auf die Taste Alles konvertieren, um mit der Konvertierung der Videos zu beginnen.

Tipp: Sie können den Schalter Hochgeschwindigkeitskonvertierung einschalten, um die Konvertierung zu beschleunigen.

Die Videos konvertieren

Schritt 5: Finden Sie die konvertierten Mediendateien.

1. Nachdem die Konvertierung abgeschlossen wurde, finden Sie die konvertierten Videos im Reiter Konvertiert.

2. Klicken Sie auf das Ordner-Icon, Ordner-Icon um den Ausgabeordner zu öffnen, in dem sich die konvertierten Dateien befinden.

Finden Sie die konvertierten Mediendateien.

Tipp: Sie können den Ausgabeordner durch einen Klick auf Menü > Präferenzen > Speicherort ändern, um in den Speicherort-Reiter zu gelangen und den Pfad zu ändern.

Den Wondershare Video Converter Ultimate einstellen ‒ Lokalisierungseinstellungen

Die „All in One“-Lösung zum Konvertieren, Bearbeiten und Brennen von Mediendateien und mehr.

Top